Maximilian II. und Maria Antonia. Maximilian II. Emanuel Ludwig Maria Joseph Kajetan Anton Nikolaus Franz Ignaz Felix, kurz Max Emanuel, auch „der Blaue Kurfürst“ genannt (* 11. Juli 1662 in München; † 26. Februar 1726 ebenda) war von 1679 bis 1706 und von 1714 bis 1726 Herzog von Ober- und Niederbayern und der Oberpfalz sowie Kurfürst und Erztruchsess des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation und 1692 bis 1706 Generalstatthalter der Spanischen Niederlande. Maria Antonia (* 18. Jänner 1669 in Wien; † 24. Dezember 1692 ebenda) war die einzige überlebende Tochter von Kaiser Leopold I. und seiner Nichte (und Cousine) Margarita Teresa von Spanien. Auf Geheiß ihres Vaters heiratete sie am 15. Juli 1685 Kurfürst Maximilian II. Emanuel von Bayern. Kupferstich. Aus: John Keynes: Florus Anglo-Bavaricus serenissimo principi Maximiliano Emmanueli, duci Bavariae, etc. et Mariae Antoniae, Leopoldi caesaris filiae, auspicato nuptiarum foedere coniunctis inscriptus. Leodium: 1685. Titelblatt. 20 x 15 cm. Sign.: S/Mka (b) 38.

(Klicken Sie auf das Bild für die Lupenfunktion)

zurück