Johann Philipp Graf von Lamberg (* 25. Mai 1651 in Wien; † 30. Oktober 1712 in Regensburg; in den Quellen taucht sein Name auch als Lambert auf). Bischof von Passau (seit 1689) und Kardinal (seit 1700). Kupferstich. In: Virtutis Iter Ad Gloriam, Seu Panegyricus [...] Principi Josepho Dominico E Comitibus De Lamberg, Exemptae Pattaviensis Sedis Episcopo A Sanctissimo Domino Nostro Clemente XII. Anno Salutis MDCCXXXVII. XIII. Kalend. Januar. Fundatae Pattaviensis Ecclesiae Millesimo Jubilaeo Maximo Cardinali Romae Renunciato, Ab Augustissimo Romanorum Imperatore Carolo VI. XII. Kal. Majas MDCCXXXVIII. Viennae Austriae Pilei Honore Insignito. Passau 1738. Titelblatt. 34,5 x 29,6 cm. Sign.: S nv/a Mlh 1738/1.

(Klicken Sie auf das Bild für die Lupenfunktion)

zurück