Leonhard von Eck (* 1480 in Kelheim; 17. März 1550 in München). Jurist, Staatsmann. Seit 1512 in bayerischen Diensten, Förderer der Universität Ingolstadt, 1520 belehnt mit der Herrschaft Randeck und der Hofmark Eggersberg, erwirbt durch Heirat die Hofmark Eisenhofen. Holzschnitt. Aus: Prosopographiae graphiae heroum atque illustrium virorum totius Germaniae. Basel: Brylinger 1565/66. Bd. 3. S. 136. 5,7 x 4,4 cm. Sign.: S/a Mhf (b) 3-1/3.

(Klicken Sie auf das Bild für die Lupenfunktion)

zurück