Bibliotheksnacht in der Staatlichen Bibliothek Passau am Freitag, dem 6. November 2009,
ab 18.00 Uhr





NACH(T)LESE – Eine Passauer Veranstaltung im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche „Deutschland liest. Treffpunkt Bibliothek“ (www.treffpunkt-bibliothek.de)


18.00–18.30 Uhr
Eröffnung durch Dr. Markus Wennerhold und musikalischer Auftakt: SchülerInnen des Auersperg-Gymnasiums Freudenhain spielen Werke von Max Bruch, Frederic Chopin u.a.

18.30–19.00 Uhr
Wolfgang Krinninger, Chefredakteur des Passauer Bistumsblatts, liest aus seinem Buch „Bären kaufen keine Pampers“.

19.15–20.00 Uhr
„Gartenkunst im Passauer Raum“ Ein Vortrag von Hermann Scheuer, Kurator für Gartenkunst des Landkreises Passau.

20.30–21.30 Uhr
Gesangsdarbietungen mit Klavierbegleitung. Theresa Krügl und Theresa Pilsl (beide Sopran) vom Auersperg-Gymnasium Freudenhain singen Werke von W.A. Mozart, Franz Schubert, Robert Schumann und Richard Strauss.

22.00–23.00 Uhr
„Gib du der Nacht, was dir der Tag vergibt“ (Ringelnatz). Mitglieder des Passauer Literaturkreises lesen Texte zum Thema „Nacht“.

23.00–23.20 Uhr
„Schillernde Balladen“. Der Intendant des Landestheaters Niederbayern, Stefan Tilch, liest zum Schillerjahr zwei der bekanntesten Balladen des großen deutschen Lyrikers und Dramatikers: „Die Glocke“ und „Die Bürgschaft“.

ab 23.30 Uhr
Führung durch die alten Bibliotheksräume im ehemaligen Jesuitenkolleg mit dem Rokoko-Stucksaal. (Dr. Markus Wennerhold)

Gezeigt wird die Ausstellung „Eine unendliche Geschichte. Das Mittelalter und sein Nachleben“.

In den Pausen laden wir Sie zu einem kleinen Imbiss ein. Entdeckungslustigen stehen die Türen zu unseren Magazinen offen. Parkmöglichkeiten in der Tiefgarage am Römerplatz.


zurück zur Übersicht


Bilder von Tanja Gradl
(Klicken zum Vergrößern)

zum Seitenanfang

zurück zur Übersicht