Lesung in Zusammenarbeit mit dem Passauer Literaturkreis:


Neue deutsche Aphorismen – eine Lesung mit Walter Rupp SJ (München), Klaus D. Koch (Rostock), Hans-Horst Skupy (Ruhstorf), Johann Hofbauer (Passau) und mit Texten u.a. von Rupert Schützbach (Passau).
Moderation: Alexander Eilers M.A.
am Freitag, dem 8. April 2011, 19.30 Uhr


„Hierzulande hält man Aphoristiker in Gärten aus Glas. In Passau kann man solche Raritäten von den Bäumen pflücken.“
Werner Mitsch(1936-2009)


Der Aphorismus hat eine große Vergangenheit, aber keine Gegenwart – diesen traurigen Eindruck muss man zumindest angesichts der immer gleichen Klassikersammlungen gewinnen. Er ist jedoch falsch. Auch heute verstehen sich viele Schriftsteller auf die Kunst, mit den Mitteln von Pointierung und Verdichtung das „kleinste mögliche Ganze“ (Robert Musil) zu kreieren.

Mehr darüber erfährt man in einer Lesung von zeitgenössischen Aphoristikern. Hierbei handelt es sich u.a. um den Literaten Walter Rupp SJ, der seinen Band Mehr sehen – mehr verstehen (2006) vorstellt, den Landkreis-Kulturpreisträger Hans-Horst Skupy mit seiner Sammlung (2008) sowie um die Aphoristiker Johann Hofbauer und Klaus D. Koch.

Außer diesen Akteuren widmet sich der Abend auch weiteren Autoren mit engem Bezug zum Raum Passau, die mit der „kleinen Form“ bestens vertraut sind bzw. waren. Neben Aphorismen von Rupert Schützbach wird es auch Texte von Robert Muthmann, Hans Lippmann, Hellmut Walters, Ernst R. Hauschka, Lothar Schmidt und Werner Mitsch zu hören geben.

Durch den Abend führt der Literaturwissenschaftler Alexander Eilers M.A. (Uni Gießen), u.a. Herausgeber internationaler Aphorismen-Sammlungen sowie Mitherausgeber der repräsentativen Anthologie Neue deutsche Aphorismen (Edition Azur, 2001). Als Autor mehrerer Bücher wird Eilers auch Kostproben seiner Aphorismen geben.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen zu dieser Begegnung verschiedener Generationen, der sich eine Gesprächsrunde anschließt.

Im Anschluss findet ein kleiner Empfang statt.

Eintritt frei


zurück zur Übersicht


Bilder von Tanja Gradl und Gabriele Kirschner:
(Klicken zum Vergrößern)

zum Seitenanfang

zurück zur Übersicht