Einladung in Zusammenarbeit mit der
Deutsch-Türkischen Gesellschaft zum
Vortrag: „Islamisches Leben in Shanghai“ mit Dr. Barbara Stöcker-Parnian am Mittwoch, dem
15. Februar 2012, 19.00 Uhr



Die Mega-City Shanghai hat sieben Moscheen, die alle ein aktives Gemeindeleben aufweisen. Zu den Freitagsgebeten kommen neben den chinesischen Hui auch die Muslime aus den westlichen Provinzen (Uiguren u.a.) sowie die Gläubigen aus den islamischen Ländern, die in Shanghai leben. Das Ende der Kulturrevolution (1976) und die anschließenden politischen Liberalisierungen verursachten einen gewaltigen wirtschaftlichen Aufschwung sowie große Veränderungen im sozialen und religiösen Bereich.

Dr. Barbara Stöcker-Parnian (LMU München), die über den Islam in China promovierte, unterrichtete vom September bis Dezember 2011 an der Shanghai Normal University / Shanghai Shifan Daxue. Während ihres Aufenthaltes besuchte sie die dortigen Moscheen und sprach sowohl mit Gläubigen als auch dem religiösen Personal.

Im Anschluss findet ein kleiner Empfang statt.

Eintritt frei

zurück zur Übersicht






Bilder von Wolfgang Sass und Gabriele Kirschner:
(Klicken zum Vergrößern)

zum Seitenanfang

zurück zur Übersicht