Einladung in Zusammenarbeit mit der
Deutsch-Türkischen Gesellschaft zum
Vortrag: „Die Türkei: Innen- und Aussenpolitische Entwicklungen. Eine Sicht aus Ankara“ mit Hüseyin Bağcı am Montag, dem
19. November 2012, 19.30 Uhr



Hüseyin Bağcı ist Professor für Internationale Beziehungen an der Middle East Technical University (METU) in Ankara und amtierender Deputy Director des Foreign Policy Institute In Ankara.

1998 wurde er an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn in Politischer Wissenschaft promoviert. Er war u.a. Gastforscher der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) in Bonn, Senior Fellow am Zentrum für Europäische Integrationsforschung (ZEI) in Bonn, außerdem tätig an der Landesverteidigungsakademie und im Militärwissenschaftlichen Büro des Bundesministeriums für Landesverteidigung in Wien. An den Universitäten Bonn (2007), Rom (2007), Polen (2008, 2010-2011) und an der Humboldt-Universität Berlin war er als Gastprofessor tätig.

Professor Bağcı hat mehrere Monografien und eine große Anzahl von Beiträgen zur Türkischen Außenpolitik und über die türkisch-deutschen Beziehungen veröffentlicht. Als bekannter TV- und Radio-Kommentator ist er in türkischen wie internationalen Medien präsent.

Im Anschluss findet ein kleiner Empfang statt.

Eintritt frei

zurück zur Übersicht



Bilder von Wolfgang Sass:
(Klicken zum Vergrößern)

zum Seitenanfang

zurück zur Übersicht