19. Konzert der Kammermusikreihe
„…zwischen den Zeilen…“ – Musik und Litera-
tur
am Mittwoch, dem 5. Februar 2014,
19.30 Uhr


„Winterreise“


Andreas Macco  (Bass-Bariton)
Ekaterina Tarnopolskaja  (Klavier)
Natalie Forester (literarische Intermezzi)

Franz Schubert
„Winterreise“
Texte verschiedener Autoren aus dem 19. bis 20. Jahrhunderts



Verlorene Liebe, verlorene Heimat, verlorenes Leben – tragische Themen, die in der Sprache jeder Epoche bewegen, sei es die von Schubert, Müller und Heine oder die unserer Zeitgenossinnen Sara Kane und Elfriede Jelinek, die in Anlehnung an den „Zyklus schauerlicher Lieder“ ihre eigene „Winterreise“ schrieben. In einem szenischen Entwurf durchleben wir die Schubertsche „Winterreise“ aus einer ungewöhnlichen Perspektive: die einsame Wanderung, auf die sich das „lyrische Ich“ begibt, findet im Inneren einer jungen Frau statt, die schon seit Wochen ihr Haus nicht verlassen hat…


Karten an der Abendkasse zu 19,– € / erm. 11,– €
Reservierung unter: 0851/75 64 40-0


zurück zur Übersicht